Hol dir die Natur zum Atmen nach Hause

BETTZEUG – das Fachgeschäft für gesunden Schlaf am Standort Hardheim präsentiert sich immer wieder mit neuen Trends und Produkten. Das Bettzeug-Team bietet Ihnen „alles rund um das Thema Schlaf“ – das Produktsortiment beinhaltet neben kompletten Schlafsystemen von Matratzen & Lattenrosten auch Bettgestelle, Bettdecken, Kissen, Spannbetttücher, Bettwäsche, Wasserbetten, Wasserbetten-Zubehör, u. v m.

Dieses Sortiment wurde nun erweitert mit Produkten der ZIRBENFAMILIE aus Österreich. Man sieht es als eine wundervolle Ergänzung zu ihrem Konzept der ganzheitlichen Schlafberatung und des gesunden erholsamen Schlafes.

Hier einige wertvolle Infos zu der ZIRBE

Die ätherischen Öle, die im Holz „der Königin der Alpen“ eingeschlossen sind, duften nicht nur sehr gut, sondern wirken sich positiv auf das vegetative Nervensystem aus!

Ein Zirbenbett macht Ihr Schlafzimmer zu einer „Ruheoase“ mit einem ganz speziellen Wohlfühl-Raumklima und bringt Sie schneller in die Tiefschlafphase. Eine wissenschaftliche Studie weist nun nach, dass sich die Zirbe positiv auf den menschlichen Organismus auswirkt.

• verbessert die Schlafqualität

• beruhigt den Kreislauf und den Herzschlag

• mindert Konzentrationsschwäche

• entzündungshemmend

• gesteigertes allgemeines Wohlbefinden

Lassen auch Sie sich begeistern und profitieren Sie von der ganzheitlichen Schlafberatung & den aktuellen ANGEBOTEN.

Die Leistungsfähigkeit der Zirbe

Die Zirbe wird nicht umsonst als „die Königin der Alpen“ bezeichnet! Ihr Vorkommen beschränkt sich auf den Alpenraum und sie wächst ausschließlich über einer Seehöhe von 1.500m. Sie wird im Durchschnitt 200 – 400 Jahre alt. Schätzungen gehen jedoch davon aus, dass sie bis zu 1200 Jahre erreichen kann. Der Wuchs der Zirbe ist stark von den Witterungseinflüssen des Hochgebirges geprägt, sie ist daher sehr widerstandsfähig und standhaft. Die ätherischen Öle, die im Holz eingeschlossen sind, duften nicht nur sehr gut sondern wirken sich beim Menschen positiv auf das vegetative Nervensystem aus! Sie wirken beruhigend, verbessern die Schlafqualität und erzeugen ein angenehmes Wohlbefinden – und dies wurde in einer wissenschaftlichen Studie des Joanneum Research Instituts (Weiz) eindrucksvoll nachgewiesen! Seit jeher wissen die Bewohner der Zirben-Regionen von den positiven Eigenschaften dieses wundervollen Baumes. Schon seit Jahrhunderten verwenden diese Menschen das Zirbenholz – welches vorwiegend am Alpenhauptkamm beginnend im Engadin (Schweiz) über Nord- und Südtirol, Salzburg und Kärnten bis in die Steiermark vorkommt – für Betten, Möbel, Wandverkleidungen, ja ganze Zirbenzimmer werden daraus gefertigt! Eine wissenschaftliche Studie weist nun nach, dass sich die Zirbe positiv auf den menschlichen Organismus auswirkt. So werden beim Schlaf in einem Zirbenzimmer sowohl die Renerationszeit des Körpers, als auch der Herzschlag um bis zu 3.500 Schläge pro Tag reduziert. Dies entspricht einer Ersparnis von einer Stunde Herzarbeit pro Tag. Zudem wirkt die Zirbe im Vergleich zu anderen Holzarten antibakteriell. Im Vergleich zu den Hölzern Ahorn, Buche oder Pappel konnten auf dem Zirbenholz nach bereits 1 Stunde praktisch keine lebensfähigen Bakterien mehr nachgewiesen werden. Auch zahlreiche andere positive Eigenschaften der Zirbe konnten in dieser Studie nachgewiesen werden! Ein Zirbenbett macht Ihr Schlafzimmer zu einer „Ruheoase“ mit einem ganz speziellen Wohlfühl-Raumklima, es neutralisiert unangenehme Gerüche und bringt Sie schneller in die Tiefschlafphase. Bereits tausende Anwender bestätigen, dass die verbesserte Schlafqualität in einem Zirbenbett ab der ersten Nacht fühlbar ist und wollen diesen Luxus nicht mehr missen!

 

 

Das Zirbenholz mit den besonderen ätherischen Ölen kann positiv beeinflussen!

Die Zirbe mit ihren besonderen ätherischen Ölen kann positiv den menschlichen Organismus beeinflussen!

  • verbessert die Schlafqualität
  • beruhigt den Kreislauf und den Herzschlag (Reduktion des Herzschlages um ca. 3.500 Schläge/Tag)
  • mindert Konzentrationsschwäche
  • entzündungshemmend
  • verbesserte Regenerationszeit
  • gesteigertes allgemeines Wohlbefinden
  • angenehmer Duft – verbessertes Raumklima
  • neutralisiert unangenehme Gerüche

Quelle: Studie Joanneum Research Institut Weiz